gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Ausgehen
Die Schwulen Berner Sänger reisen nach Rimini Die Schwulen Berner Sänger reisen nach Rimini
Im April hatten die SCHWUBS (schwulen Berner Sänger) Premiere mit ihrem neuen Programm «Rimini». Alle Vorstellungen im Schlachthaus Theater waren ausverkauft. Deshalb geben die SCHWUBS nochmals drei Zusatzvorstellungen im Reberhaus in Bolligen und im Theater am Käfigturm, Bern. Mehr
Filmtipps
UNCUT im November UNCUT im November
Im November zeigt UNCUT einen Thriller von Regisseur Brian De Palma. In «Passion» geht es um zwei Frauen in einer internationalen Werbeagentur, die sich einen mörderischen Kampf um Einfluss und Kontrolle liefern. Mehr
Buchtipps Schwubliothek
«Das Kinder meiner Mutter» – Florian Burkhardts Buch über seine Kindheit «Das Kinder meiner Mutter» – Florian Burkhardts Buch über seine Kindheit
In seinem autobiographischen Roman "Das Kind meiner Mutter" erzählt Florian Burkhardt die Kindheits-Geschichte hinter Electroboy. Mehr
CD-Tipps
DJ Coreys Musiktipps für den November 2017 DJ Coreys Musiktipps für den November 2017
Späte Genugtuung: George Michaels Talent lebt auf der Neuauflage seines zweiten Solo-Albums weiter und beschert ihm eine weitere Nummer-Eins-Platzierung in den britischen Albumcharts. Aus dem Tagebuch von Sam Smith: Der britische Superstar trauert einer weiteren gescheiterten Beziehung nach. Raffinierte R&B-Diva übt sich in Zurückhaltung: Jessie Ware lädt ins Glashaus ein. Zwischen Art und Pop: Das fünfte Album von St. Vincent etabliert sie definitiv zur Lady Gaga der Alternative-Szene. Die Schattenseiten eines Nachtfalters: Oscar and The Wolfs Träume sind besser als seine Nächte. DJ-Ikone, LGBT-Aktivistin und Mode-Botschafterin: Honey Dijon vereint auf ihrem Debüt das Beste aus ihren Welten. Schwuler Chansonnier: Der Kanadier Pierre Lapointe sinniert über die Wissenschaft des Herzens. Mehr
Mousse des Monats
«Was von einer bizarren Kindheit übrig blieb» «Was von einer bizarren Kindheit übrig blieb»
Der ehemalige gayAgenda-Kolumnenschreiber und Schauspieler Christoph Matti kommt mit seinem Ein-Mann-Theaterstück «Was von einer bizarren Kindheit übrig blieb» nach Bern. Das Stück ist angriffig, lustig und ironisch aber auch tiefgründig, berührend und anregend. Ein Theaterabend, den man nicht verpassen darf! Mehr
Politik und Gesellschaft
LGBTI am Arbeitsplatz LGBTI am Arbeitsplatz
Die Stiftung Workplace Pride lädt ein zur Podiumsdiskussion mit David Pollard und Boris Dittrich zum Thema LGBTIs am Arbeitsplatz. Am Montag, 16. Oktober ab 18 Uhr im Impact Hub Bern. Die Diskussion wird in englischer Sprache sein. Mehr
habEvent
Podiumsdiskussion «Reflexion Medien» Podiumsdiskussion «Reflexion Medien»
Unter andern werden Greg Zwygart (Mannschaft Magazins) und Martina Koch (Team Junge Journalisten Schweiz) am Mittwoch, 18. Oktober in der Villa Stucki über die Medien reflektieren. Mehr
Lesbischwules Bern
25 Jahre Frauenraum in der Reitschule 25 Jahre Frauenraum in der Reitschule
Der Frauenraum feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Am Samstag, 21. Oktober wird nicht nur gefeiert und mit Kaffee und Kuchen getratscht sondern auch ernsthaft diskutiert und analysiert. Mehr
Die letzte gayAgenda
Im warmen Mai 1999 ist die erste gayAgenda erschienen. Jetzt, im kalten Januar, wurde die 195. Ausgabe verschickt und aufgelegt, und es ist vielleicht das letzte Mal, dass du das Ausgehmagazin für die Berner LGBT-Community lesen kannst. Mehr
Agenda
Mittwoch, 22. November
  18:30 Uhr, Villa Stucki
3gang
  18:30 Uhr, Kino Rex
UNCUT – Passion
Donnerstag, 23. November
  20:15 Uhr
«Was von einer bizarren Kindheit übrig blieb»
Freitag, 24. November
  20:15 Uhr
«Was von einer bizarren Kindheit übrig blieb»