gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Ausgehen

Come totally-fucked-up-dressed-up ...Come totally-fucked-up-dressed-up ...

… be your king or queen of the night and pay less! Am Donnerstag 5. April beschwört Seite 69 mit DISCO 300\'000 die Zeit der wilden 80er und 90er mit ihren Club Kids in New York herauf. Da am nächsten Tag Karfreitag ist, kann Mensch auch wirklich abfeiern.

Auf Dauerwelle hat in verschiedensten Clubs in Bern und Zürich gespielt - doch am liebsten mag sie es im kleinen Rahmen, wo die DJ mit den Leuten zusammen Party macht. Ihre Tanzmusik ist ein Pamphlet gegen die Schwerkraft. Vielleicht auch deshalb nennt sie ihren Stil Minimal-technoide Fliegermucke.

DJ Andre Anders (aka DJ Thalamus) wusste schon bald das die Musik mit ihm spielt und drum er auch mit ihr spielen wollte. Bald konnte man seinen Sound in verschiedenen Clubs und Events wie Biella Factory, Gurtenfestival, Formbar, Drangsaal und Tonvision hören.

1988 zogen die Schwedinnen Helga und Inga für ein Austauschjahr nach New York. Das Studium schmissen sie aber bald einmal hin, nachdem sie als DJanes mit Ihrem Acid-House-Sound grosse Namen in der damaligen Clubszene wurden. Als sie 1995 die Heimat besuchen wollten, landeten sie durch eine Verwechslung des Booking Agents in der Schweiz. Das Land gefiel ihnen derart, dass sie gleich hier blieben.

Seite 69 - DISCO 300'000
Donnerstag 5.April 2012 20.00h
Kapitel Bollwerk, Bollwerk 41, 3011 Bern
Come totally-fucked-up-dressed-up, be your king or queen of the night and pay less!
DJs: auf Dauerwelle (ZH, minimal-technoide Fliegermucke), Andre Anders aka Thalamus (BE, pulsar Sounds, techno-progressive), Helga & Inga (SWE, acid house-new beat)
Performance: Carte Blanche for Eugene W. Rhodes III.
Fashion-Bouncer by Pierce & Fräulein Wu
Public-Styling by Sheena & Clausette La Trine


Infos
Datum: 18.03.2012
Rubrik: Ausgehen
Autor:
Links
Facebook
Mehr Artikel
Der Tod und der Junge
Ein junger, „grünäugiger“ Mann mit Suizidgedanken begegnet auf der dunklen Seite des Internets dem Tod höchstpersönlich. Dieser bittet den verlorenen Mann um einen letzten Tanz. Das ist die Geschichte des Tanzduetts «Two Men in Green» vom Pink Mama Theater. Premiere ist am 24. Februar in der Tanzlounge in Bern. Mehr
Für Engelchen und Täufelchen: Gay-Party im Bierhübeli
Nach der Seemannsparty «Haddock» im letzten Jahr erobert die LGBT-Community das Berner Bierhübeli am Samstag, 10. März 2018 erneut und muss sich dieses Mal entscheiden: Himmel oder Hölle? Saint or Sinner? Mehr
Das Pink Mama Theater geht in den Dschungel!
Die Berner Tanzkompanie beschäftigt sich in ihrer neuen Produktion «Jungle» aber nicht mit der trashigen Reality-TV-Show, sondern mit dem Kolonialismus und dessen Bedeutung in der heutigen Zeit. Premiere ist am 14. Dezember im Tojo Theater Reitschule. Mehr