gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Filmtipps

UNCUT im Januar

UNCUT im Januar

Im Januar sind bei UNCUT die Model- und Pornoszene Themen der Filme die sie im Kino Rex zeigen. In King Cobra streiten sich zwei Gay-Porno Produzenten um eine Darsteller und es kommt sogar zum Mord. Auch blutig und total gestylt ist der Film «The Neon Demons» der in der Modeszene von Los Angeles spielt. Nichts für schwache Nerven!

Di, 10. Jan., 20:30 Uhr
Mi, 11. Jan., 18:30 Uhr

KING COBRA

USA 2016, 92 Min., OV/d; Regie, Drehbuch: Justin Kelly; mit Garrett Clayton, Christian Slater James Franco u.a.

Im Kriminaldrama «King Cobra» erschüttert ein Mord die Porno-Industrie. Christian Slater und James Franco spielen die sich rivalisierende Gay-Porno-Produzenten. Der erste, Stephen, ist ein unglücklicher Charakter, der in seinem Haus Pornos dreht von sich masturbierenden jungen Männern. Joe, sein Konkurrent führt die kleinere Marke «Viper Boyz». Sein einziger Star ist sein jüngerer Geliebter Harlow mit dem Übernamen Piggy Bank.

Di, 24. Jan., 20:30 Uhr
Mi, 25. Jan., 18:30 Uhr

THE NEON DEMONS

FR, DM, USA 2016, 117 Min., OV/d; Regie: Nicolas Winding Refn; mit Elle Fanning, Jena Malone, Abbey Lee u.a.

Der Film begleitet die Protagonistin Jesse bei den ersten Schritten ihrer Karriere als Model in Los Angeles. Vertrag mit einer Agentur, vorgetäuschtes Alter, eine lesbische Maskenbildnerin, Begegnungen mit anderen Models. Der Film ist sicher nicht nach jedem Geschmack. Wer im Kino keine lesbischen Bösewichte sehen möchte und von LGBT-Filmen ein Happy End erwartet, wird diesen Film nicht mögen. «The Neon Demon» ist nämlich ein Horror-Thriller. und der Prozess von Frau zu Mann eingeleitet werden. 

Mehr Infos, Trailer und Bilder auf www.gaybern.ch/uncut

UNCUT im Kino REX Bern
Schwanengasse 9, 3011 Bern
Eintritt: Fr. 17.- / Fr. 15.- reduziert
VV: www.rexbern.ch / 031 311 75 75


Infos
Datum: 29.12.2016
Rubrik: Filmtipps
Autor:
Facebook
Mehr Artikel
UNCUT im April
Der Frühlingsmonat März steht bei UNCUT im Zeichen des LGBT-Films aus Lateinamerika. Im Film «Velociraptor» von Chucho E. Quintero aus Mexico steht die Welt vor der Apokalypse. Doch zwei Freunde, ein Schwuler und ein Hetero, wollen vor dem Untergang noch eine bestimmte Sache ausprobieren... Der Argentinische Regisseur Pablo D'Alo Abba erzählt in «Mater» die Geschichte von zwei Lesben auf der Suche nach einem Samenspender, der davon aber nichts wissen darf. Mehr
UNCUT im März
Im US-Spielfilm «Beach Rats» von Eliza Hittman hängen wir mit Jungs am Strand von Coney Island rum, bis sich einer in den Cruising Bereich wagt. Im Film «Close Knit» aus Japan versuchen ein Mann und seine Transfrau der vernachlässigten Tochter seiner Schwester ein neues Zuhause zu geben – dabei wird viel gestrickt. Mehr
«Call Me By Your Name» – Erste Liebe kann so weh tun und ist doch so schön!
Die Kritiker sind des Lobes voll für Luca Guadagnino Romanverfilmung «Call Me By Your Name». Der Film erzählt schwelgerisch, gemächlich und einfühlsam von der ersten Liebe und die Erinnerung daran. Jetzt im Kino. Mehr