gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Filmtipps

UNCUT im März

UNCUT im März

Das zeigt UNCUT im März: Im argentinischen Film «Taekwondo» von Regisseur Marco Berger macht ein Gruppe hyper-maskuliner Hetero-Männer einen Kumpelurlaub bei dem sie nie mehr als Bart und Badehose tragen. Und mitten unter ihnen ein Schwuler der (noch) nicht geoutet ist. Im britischen Spielfilm «The Book of Gabrielle» arbeitet die Heldin an einem erotisch illustrierten Handbuch zum Thema Sex, mit dem verfänglichen Titel «How To Do It».

TAEKWONDO

Dienstag, 14. März, 20:30 Uhr
Mittwoch, 15. März, 18:30 Uhr

Argentinien 2016, 105 Minuten, digital HD, spanische OF mit deutschen UT;
Regie: Marco Berger & Martín Farina; mit: Lucas Papa, Gabriel Epstein, Juan Manuel Martino, Nicolás Barsoff, Gaston Re, Arturo Fruta

Seit seinem zweiten Film «Ausente», der 2011 den Teddy-Award der Berlinale gewann, gilt der Argentinier Marco Berger als einer der wichtigsten queeren Regisseure Südamerikas. Sein neuer Film «Taekwondo» (Co-Regie: Martín Farina) ist eine hyper-maskuline Beobachtungsstudie eines vermeintlich rein heterosexuellen Kumpelurlaubs. Ein Wechselspiel aus Anspielungen und Auslassungen, homoerotischer Zeigefreude und zurückgenommener Narration, derben Macho-Sprüchen und heimlichen Blicken.

Mehr Infos und Trailer

 

THE BOOK OF GABRIELLE

Dienstag, 28. März, 20:30 Uhr
Mittwoch, 29. März, 18:30 Uhr

Grossbritannien 2016, 80 Min, digital HD, Originalversion Englisch/ UT deutsch;
Regie, Drehbuch: Lisa Gornick; mit Allan Corduner, Anna Koval, Ruth Lass, Joni Kamen, Lisa Gornick, Juha Sorola

Lisa Gornick ist eine britische Schauspielerin, Drehbuchautorin, Regisseurin, Produzentin und die Gründerin von «Valiant Doll», einer Produktionsfirma die Mikro-Budget-Filme realisiert. Ihre letzte Arbeit ist die ambitionierte Cross-Produktion «The Book of Gabrielle», die ein Buch, Live-Performances und einen Spielfilm beinhaltet.

Die lesbische Gabrielle (Regisseurin und Drehbuchautorin Lisa Gornick) arbeitet an einem erotisch illustrierten Handbuch zum Thema Sex, mit dem verfänglichen Titel «How To Do It». Das Buch ist inspiriert von Kindheitsfantasien, ihren ehemaligen Partnern (weiblich und männlich) und ihrer aktuellen Beziehung zu einer jüngeren Frau.

Mehr Infos und Trailer


Mehr Infos, Trailer und Bilder zum UNCUT Programm
www.gaybern.ch/uncut

UNCUT im Kino REX Bern
Schwanengasse 9, 3011 Bern
Eintritt: Fr. 17.- / Fr. 15.- reduziert
VV: www.rexbern.ch / 031 311 75 75




Infos
Datum: 31.12.2016
Rubrik: Filmtipps
Autor:
Facebook
Mehr Artikel
UNCUT im Februar
Im Februar zeigt UNCUT im Kino Rex «Departure» über eine Mutter die sich das Scheitern ihrer Ehe eingestehen muss und ihrem Sohn, der auf der Suche nach seinem Selbst ist und dabei auf Clement trifft, in dessen Bann er unverzüglich gezogen wird. In «The Girl King» geht es um die schwedische Königin Kristina, die um Selbstbestimmung kämpft, der Frieden sucht und ihre lesbische Sexualität entdeckt. Mehr
«Moonlight» - das Meisterwerk von Barry Jenkins muss man gesehen haben
«Meisterwerk!» riefen viele Filmkritiker als sie den Film «Moonlight» von Berry Jenkins sahen. Den Golden Globe für das beste Filmdrama hat er gewonnen und den Oscar für den besten Film des Jahres 2016 ebenfalls. Im Film begleiten wir den schwarzen Junge Chiron, der in üblen Verhältnissen aufwächst, auf dem Weg zu sich selbst. Eine berührende Coming-Out-Geschichte aus dem afroamerikanischen Kino, wie es sie noch nie gab. Am 9. März läuft der Film in den Schweizer Kinos. Mehr
UNCUT im April
Das zeigt UNCUT im Kino Rex im April: Der portugiesische Regisseur João Pedro Rodrigues erzählt im Film «O Ornitologo» die Legende des heiligen Antonius, allerding in einer sehr verfremdeter Form. Der zweite UNCUT-Film im April der kanadischen Regisseurin und Schauspielerin April Mullen handelt von einer unerwarteten Romanze zwischen zwei Frauen deren leidenschaftliche Beziehung ihr Leben für immer verändern wird. Mehr