gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Filmtipps

UNCUT im Januar

UNCUT im Januar

Im Januar zeigt UNCUT zwei Filme aus Brasilien. In «Corpo Eléctrico» geht es um den jungen Schneider Elias der neben dem Stress im Betrieb doch Zeit findet mit seinem Mitarbeiter und besten Freund zu feiern. Doch Elias‘ Vorgesetzte sind wenig begeistert davon und fordern, dass er berufliche von persönlichen Beziehungen trennen soll. Der Film «As Boas Maneiras» ist ein Mystery Werwolf Horror Film. Die Krankenschwester Clara hilft der gut situierten aber mysteriösen Ana bei den Geburtsvorbereitung. Diese stirbt bei der Geburt und Clara kümmert sich um das Kind. Doch dieses verwandet sich bei Vollmond in einen Werwolf!

Dienstag, 9. Januar, 20:30 Uhr
Mittwoch, 10. Januar, 18:30 Uhr

CORPO ELÉCTRICO - BODY ELECTRIC

Brasilien 2017, 93 Min., digital HD, OV/d. Regie, Drehbuch: Marcelo Caetano.
Mit Kelner Macedo, Lucas Andrade und Welket Bungué

Der Sommer steht in Sao Paolo vor der Tür und das bedeutet für Elias (Kelner Macêdo), der als Assistent der Geschäftsführerin einer grossen Schneiderei tätig ist, vor allem eines: jede Menge Überstunden und Verantwortung. Denn in dieser Zeit herrscht stets chronischer Personalmangel. Doch nebenbei findet er auch immer wieder Zeit für andere Dinge, er hat Sex mit heissen Typen, feiert am Strand oder verbringt Zeit mit seinem Kollegen Wellington (Lucas Andrade), mit dem ihn eine enge Freundschaft verbindet. Wellington ist ebenfalls schwul und würde gerne als Drag-Performer arbeiten. Doch Elias‘ Vorgesetzte sind wenig begeistert davon, dass er mit Wellington und anderen Mitarbeitern des Nachts die Strassen unsicher macht und fordern, dass er berufliche von persönlichen Beziehungen trennen soll. Früher oder später wird sich Elias also entscheiden müssen: Karriere oder Freunde…

Dienstag, 23. Januar, 20:30 Uhr
Mittwoch, 24. Januar, 18:30 Uhr

AS BOAS MANEIRAS – Good Manners

Brasilien/Frankreich 2017, 135 Min., digital HD, OV Portugiesisch/ UT Englisch; Regie, Drehbuch: Juliana Rojas, Marco Dutra; Mit: Isabél Zuaa, Marjorie Estiano, Miguel Lobo, Cida Moreira, Andrea Marquee u.a.

Spezialpreis der Jury am Filmfestival von Locarno 2017 (Concorso)

Die guten Manieren, die der Titel verspricht, braucht die Hauptfigur Clara, eine unabhängig gesinnte, alleinstehende Krankenschwester aus einer Favela von Sao Paulo. Sie bewirbt sich als Nanny für das ungeborene Kind der gut situierten und geheimnisvollen Ana. Während den Vorbereitungen bis zur Geburt entwickelt sich Clara von der Bediensteten zur Vertrauten, zur Freundin und Geliebten von Ana. Ana entwickelt in dieser Zeit ein extrem ungewohntes Verhalten. Sie beginnt in Vollmondnächten zu schlafwandeln und entwickelt einen Heisshunger auf Fleischspeisen. Gute Manieren braucht sie auch nach der Geburt, weil sie den Jungen anstelle der Mutter in ihrer eigenen, eher schäbigen Behausung aufziehen muss, ohne der Nachbarschaft sein Geheimnis preiszugeben. Der kleine Joel verwandelt sich in Vollmondnächten, ohne sich danach daran zu erinnern, wie schon seine leibliche Mutter, die seine Geburt nicht überlebte.

Mehr Infos, Trailer und Bilder auf www.gaybern.ch/uncut

UNCUT im Kino REX Bern
Schwanengasse 9, 3011 Bern
Eintritt: Fr. 17.- / Fr. 15.- reduziert
VV: www.rexbern.ch / 031 311 75 75

Infos
Datum: 31.12.2017
Rubrik: Filmtipps
Autor:
Facebook
Mehr Artikel
UNCUZ zeigt «Becks»
Die Sängerin Beck kehrt zurück in ihrer Heimat um sich neu zu finden. Dort muss sie sich mit ihrer katholischen Mutter auseinandersetzen und Geld verdienen mit kleinen Auftritten und Gitarrenunterricht. Dann verliebt sie sich ausgerechnet in die Frau ihres Erzfeindes aus der Jugendzeit... Am 27. und 28. November im Kino REX. Mehr
UNCUT zeigt «Rebels on Point»
Die Tanzkompanie «Les Ballets Trockadero de Monte Carlo» besteht nur aus Männern. Doch diese tanzen auf Spitze und tragen Tutus wie die weibliche Ballerinas. Seit den 70er Jahren bringen sie hochstehendes Ballet und Drag Show zusammen. Der Dokumentarfilm «Rebels on Point» zeigt ihre Geschichte und begleitet die Gruppe auf ihrer Tournee um die Welt. Am 11. und 12. Dezember im Kino REX. Mehr
Körperlichkeit und Sexualität bei QUEERSICHT
Zum 22. Mal findet das LGBTI-Filmfestival QUEERSICHT in Bern statt. In diesem Jahr ist Körperlichkeit und Sexualität ein Schwerpunktthema. Beispielsweise experimentell, mit dem Berlinale Gewinnerfilm «Touch me not» oder knallig-bunt im Film «Knife & Heart» mit Vanessa Paradis als Schwulenporno-Produzentin in den 70er Jahren oder lass dich überraschen vom gendergemixten Pornoblock. Mehr