gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Freizeit und Lifestyle

Gay Reisen für Naturliebhaber

Gay Reisen für Naturliebhaber

Seit sechs Jahren ist Pink Alpine auf dem Markt tätig und führt pro Jahr rund 20 Outdoortrips durch. Individuelle Betreuung zählt beim Reiseanbieter aus Bern mehr als sich in Massen zu tummeln. Pink Alpin stellt sein Sommerangebot vor.

Im digitalisierten Alltag entschwinden das authentische Erlebnis und die vielseitige Stimulation der Sinne. Pink Alpine will bewusst einen Gegentrend setzen und hat in der Gestaltung des Sommer Reiseprogramms besonders Fokus auf einen hohen Erlebniswert gerichtet. Auf Trekkings und Wanderungen aber auch auf dem Fahrrad geht’s in eher unbekanntere Täler, zu einsamen Bergseen oder in dünnbesiedelte Regionen.  

 
Authentische Erlebnisse und Entschleunigung draussen in der Natur– diese zwei Reisetrends sind auch für Reisegestaltung von Pink Alpine entscheidend. Nie geht es aber um alternatives oder primitives Touren und Reisen. Nein, Hotels oder Bergunterkünfte sind sorgfältig ausgewählt und dem Essen mit regionalen Produkten wird hohes Gewicht beigemessen. Es kann durchaus sein, dass man auf einer Tour mit Pink Alpine im «Kerzenhotel» zu Gast ist, oder dass man im Zelt oder gar unter freiem Himmel übernachtet. Aber dies stets mit Stil und bestmöglichen Komfort.
 
Hoher Erlebniswert garantiert

Seit sechs Jahren ist Pink Alpine auf dem Markt tätig. «Die Reisepackages sind sorgsam ausgearbeitet, rekognosziert und die Sicherheit sowie der Komfort unserer Gäste stehen an erster Stelle», sagt René Böhlen, Geschäftsleiter und Gründer von Pink Alpine. Sämtliche Gruppen werden von professionellen Guides begleitet und geführt. «Unser Team besteht aus rund 15 Tourenguides, die allesamt sehr erfahren und bestens ausgebildet sind.»

 
Trekkings weltweit

In Ergänzung zu den Aktivitäten in den Alpen baut Pink Alpine die Vielfalt an Outdoorreisen weltweit aus. Südafrika, Argentinien, Chile, Peru, Ecuador und Indien bleiben als beliebte Destinationen im Programm. Und neu werden auch Trekkings in Marokko angeboten. Die Vorbereitungen dazu waren aufwändig. Denn wie auf sämtlichen Reisen sollen die Kunden von Pink Alpine sicher und sorgenlos reisen. Dank sehr guter Kontakte mit lokalen Spezialisten und Bergführern wurden die Wüsten-Trekkings überhaupt erst realisiert. Mit Start in Marrakech führen die Routen durch unberührte Dünenlandschaften oder durch die Höhen des Atlasgebirges. Abgeschlossen werden die 10-tägigen Trekkings an der traumhaften Atlantikküste.

 
Mountainbiking und Cycling von Sardinien bis Nepal

Wer gerne mal auf zwei Rädern an den Fuss der höchsten Berge der Welt fahren möchte, dem sei die Mountainbike-Tour in Nepal empfohlen. Ins Herz des Himalayas geht’s auf den Fahrrädern und zur Erholung ist Yoga im Freien geplant. Zudem gibt es verschiedene Touren mit dem Fahrrad in Italien, wo beispielsweise die Insel Sardinien, Apulien im Süden oder Venetien, die Heimat des Prosecco entdeckt werden können.

 
Steigende Nachfrage

Mit seinem aktuellsten Angebot entspricht Pink Alpine einem zunehmenden Reisebedürfnis. Einerseits geht es den Pink Alpinisten um die sportliche Aktivität und um das echte Erlebnis und andererseits knüpfen sie unterwegs Bekanntschaften mit Gleichgesinnten, in deren Gesellschaft sie sich wohl fühlen und sich selbst sein können.

 
info@pinkalpine.ch
www.pinkalpine.com

 

Infos
Datum: 07.04.2018
Autor: zvg
Facebook
Mehr Artikel
Eurovision 2018 – Tops & Flops
Ludwig, Eurovisions-Fan, DJ und Musikliebhaber hat sich sämtliche Wettbewerbsbeiträge für den Eurovision Song Contest 2018 angehört und sich eine Meinung gebildet. Hier seine Verdikt und seine Prognose. Mehr
Kultur- und Wanderwoche im Burgund
Vom 2. bis 9. September veranstaltet die Wandergruppe «les lacets roses» eine Woche voll mit Kultur und Wandern im Burgund. Jetzt anmelden, es hat noch wenige Plätze frei! Mehr
Wer wird den ESC 2017 gewinnen?
Am 9., 11. und 13. Mai findet in Ukraines Hauptstadt Kiev der 62. Eurovision Song Contest statt und Millionen Fernsehzuschauer werden sich den grössten Musikwettbewerb der Welt anschauen. Wer hat Chancen auf den Sieg? Welche Songs lohnen sich anzuhören? Und wie stehen die Chance für den Schweizer Beitrag? DJ Ludwig (Tolerdance) hat sich die 42 Songs angehört, und sich auf Fan-Foren und den Wettbüros informiert. Mehr