gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Mousse des Monats

Zwei Teufel und zwei Geschlechtsorganen

Zwei Teufel und zwei Geschlechtsorganen

Das Gegenteil von christliche Pfingsten gibt es am 19. Mai im Frauenraum: The Devils aus Neapel lärmen mit Gitarren und das Duo The Sex Organs aus Bern sind krachende Geschlechtsteile. Beide pflegen den Voodoo Rhythm.

50 Tage nach der Auferstehung Jesus kam der Heilige Geist über die Jünger des Messias herab. Das nennt sich heute Pfingsten und gilt als Gründungstag der Christlichen Kirche. Dem setzt der Frauenraum, einen Tag vor dem Pfingstsonntag, also am 19. Mai, einen blasphemischen Konzertabend entgegen, mit zwei Band, die beim Berner Label Voodoo Rhythm zuhause sind.

Aus Neapel stammt das wohl ohrenbetäubendste Duo, das es in 2000 Jahren Christentum gegeben hat: THE DEVILS. Blasphemie pur, gepaart mit einer Wand aus Gitarre und Rock’n’roll-Garage-Trash. Das freut alle, welche die Hitze der Hölle dem langweiligen Himmel vorziehen. 

Wenn eine Vagina und ein Penis zusammen musizieren, ist das nicht unbedingt Sex sondern eine überirdisch wilde Rock’n’roll-Show mit den THE SEX ORGANS. Obwohl erst im Oktober 2014 auf der Erde gelandet, spielen THE SEX ORGANS „from outer space“ schon an den angesagtesten Garage-Festivals Europas. Und das erstaunt nicht, denn die überdimensionalen, abstrakten, haarigen Geschlechtsorgane sehen nicht nur umwerfend aus, ihre direkte und äusserst charmante Garagenmusik – bestehend aus E-Gitarre, Minimal-Drums und zwei Stimmen – ist auch höchst ansteckend und stimulierend. Ein Konzert der SEX ORGANS bringt Licht ins Dunkle, macht glücklich und versetzt jedes Publikum in Ekstase.

Damit es davor, dazwischen und danach nicht zu beschaulich wird, gibt es Party mit den Frauenraum Djane. 

Samstag, 19 Mai 
22:00 Uhr, Frauenraum Reitschule
Konzert: The Devils // The Sex Organs
Eintritt: 18.- /12.-



 

Infos
Datum: 10.05.2018
Autor:
Facebook
Mehr Artikel
Ein Tribut an Pete Burns…
…und an alle anderen Helden aus den Gay-80’s. Am 22. September spielen DJ Ludwig und DJane Anouk Amok am Golden Tolerdance im ISC die besten LGBT-Hits aus den 80er-Jahren aber auch Tanzflächenkracher aus den 90er-Jahren und die Besten Tracks von heute. Mehr
Das Tolerdance feiert den Sommer
Mit dem Summer Tolerdance am Samstag, 25. August im ISC beginnt die queere Party-Saison in Bern. Um Mitternacht öffnet sich der Bühnenvorhang für eine Show mit bekannten und neuen Dragqueens und Live-Gesang. Hinter dem DJ-Pult stehen die DJs Ludwig, PCB und Thomy L. Mehr
Das Crazy Chick an der Pride in Zürich
Souverän hat Netta beim Eurovision Song Contest den Sieg nach Israel geholt. Jetzt kann man der strahlenden Siegerin am 16. Juni an der Pride in Zürich mit einem herzlichen Applaus gratulieren. Aber Netta ist bei weitem nicht das einzige Highlight am Zürich Pride Festival. Mehr