gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Mousse des Monats

Ein Tribut an Pete Burns…

Ein Tribut an Pete Burns…

…und an alle anderen Helden aus den Gay-80’s. Am 22. September spielen DJ Ludwig und DJane Anouk Amok am Golden Tolerdance im ISC die besten LGBT-Hits aus den 80er-Jahren aber auch Tanzflächenkracher aus den 90er-Jahren und die Besten Tracks von heute.

Schwule Männer eroberten in den 80er-Jahren die Charts und die Tanzflächen auf der ganzen Welt. Und das mit auffälligen Klamotten und Make-up. Lesben fielen damals in de Öffentlichkeit noch nicht stark auf. Eine der wenigen Lesben war das singende Seite-Drei-Girl Samantha Fox. Nur wusste damals niemand, dass sie lesbisch ist. Die Männer gingen in den Eighties etwas progressiver um mit ihrer Sexualität. Die Band Frankie goes to Hollywood zeigt in ihrem Video zum Hit «Relax» Szenen aus einer Gay-Sauna. Jimmy Somerville und seine Band Bronski Beat setzten sich auch musikalisch für die Rechte von Homosexuellen ein. Boy George vom Culture Club sagte damals zwar, er trinke lieber Tee, als das er Sex habe. Doch war auch er ein offener Vertreter der Gay-Communitiy. Boy war nicht der einzige der damals als Mann mit extravagantem Fummel und Make-up die Charts eroberten. Boys bester Freund Marilyn hatte einen Hit und Pete Burns schaffte mit seiner Band Dead or Alive sogar einen Über-Hit der heute noch sehr beliebt ist: «You Spin Me Around (Like A Record)». George Michael und Elton John hielten ihre Sexualität, wie Samantha Fox, damals noch versteckt. Aber auch sie hatten bald ihr öffentliches Coming-out.

Ihnen und vielen mehr wie beispielsweise Erasure, Divine, Pet Shop Boys und Freddie Mercuri zollt das Golden Tolerdance am 22. September ihr Tribut. Sie waren die Wegbereiter für alle LGBT Sänger und Sängerinnen, die nach ihnen kamen.

Aber DJ Ludwig und DJane Anouk Amok spielen nicht nur die besten Queer-Hits aus den 80er-Jahren, sondern ebenfalls Songs aus den 90er, als die Club-Szene explodierte und auch das Tolerdance gegründet wurde. Und nicht vergessen werden dürfen die aktuellen Dance-Hits von LGBT’s und queer-friendly Musiker_Innen. 

Es wird also eine Nacht so bunt wie ein Regenbogen. Let’s Dance!

 

Samstag, 22. September
22 Uhr, ISC, Bern

Golden Tolerdance

80s & 90s & the best of today. Queer Party mit DJ Ludwig und DJane Anouk Amok.

Eintritt Fr. 15.-/10.- 

www.tolerdance.com

 

 

 

Infos
Datum: 02.09.2018
Autor:
Facebook
Mehr Artikel
Das Tolerdance feiert den Sommer
Mit dem Summer Tolerdance am Samstag, 25. August im ISC beginnt die queere Party-Saison in Bern. Um Mitternacht öffnet sich der Bühnenvorhang für eine Show mit bekannten und neuen Dragqueens und Live-Gesang. Hinter dem DJ-Pult stehen die DJs Ludwig, PCB und Thomy L. Mehr
Das Crazy Chick an der Pride in Zürich
Souverän hat Netta beim Eurovision Song Contest den Sieg nach Israel geholt. Jetzt kann man der strahlenden Siegerin am 16. Juni an der Pride in Zürich mit einem herzlichen Applaus gratulieren. Aber Netta ist bei weitem nicht das einzige Highlight am Zürich Pride Festival. Mehr
Zwei Teufel und zwei Geschlechtsorganen
Das Gegenteil von christliche Pfingsten gibt es am 19. Mai im Frauenraum: The Devils aus Neapel lärmen mit Gitarren und das Duo The Sex Organs aus Bern sind krachende Geschlechtsteile. Beide pflegen den Voodoo Rhythm. Mehr