gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Ausgehen

Die Ritter des Rosa Kreuz feiern das pinke Jubiläum

Die Ritter des Rosa Kreuz feiern das pinke Jubiläum

PINK CROSS, der Dachverband der schwulen und bi Männer* feiert seinen 25. Geburtstag. Die Rosa-Kreuz-Ritter kämpften in diesem Vierteljahrhundert unermüdlich für die Rechte der Homosexuellen in der Schweiz, sie brachen eine Lanze für uns, um unsere Lebensweise der Mehrheit zu vermitteln. Und sie führten diesen Kampf auch ziemlich erfolgreich! Das soll gefeierte werden! Am 15. September in der Heitern Fahne mit einem grossen Fest.

Der Schweizer Dachverband Pink Cross ist der nationale Dachverband der schwulen und bi Männer* in allen vier Sprachgebieten der Schweiz. Pink Cross ist als Verein organisiert und finanziert sich fast ausschliesslich über Mitgliederbeiträge und Spenden.

Pink Cross ist zwar kein Ritterorden, aber trotzdem erkämpften und verteidigten sie, unter der Fahne mit dem Rosa Kreuz, heldenhaft wie die Ritter in den alten Sagen, die Rechte der homo- und bisexuellen Männer* in der Schweiz. Unsere Homo-Ritter richten ihr Tun nach folgender Leitlinie aus: «Aufgabe von Pink Cross ist die Vertretung von Interessen der schwulen und bi Männer* gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Durch politische Überzeugungsarbeit und eine aktive Medienpolitik will Pink Cross selbstbestimmtes schwules und bi Leben als gleichberechtigte Lebensform in der Schweizer Gesellschaft durchsetzen. Die Geschäftsstelle in Bern ist gleichzeitig Informationsdrehscheibe für Behörden, Medien, angeschlossene Organisationen und schwule und bi Einzelpersonen. » So steht es geschrieben.

Die schweizerische Schwulenorganisation Pink Cross wurde am 5. Juni 1993 gegründet. Anfang März 1994 nahm die Geschäftsstelle in Bern mit einem festangestellten Sekretär ihren Betrieb auf. Heute arbeiten 3 Personen in Bern. Ein grosser Teil der Arbeit wird ehrenamtlich geleistet, sei es im Vorstand oder in den Fachgruppen.

«Hau ruck!» – das war das Motto des Gründungsfests von Pink Cross vor 25 Jahre. Seither ist viel passiert: Die Petition «Gleiche Rechte für gleichgeschlechtliche Paare» wurde 1995 mit über 85‘000 Unterschriften eingereicht; 1997 fand die erste grosse Lesben- und Schwulenkundgebung auf dem Bundesplatz statt; im Juni 2005 nahm das Schweizer Stimmvolk das Partnerschaftsgesetz mit 58% an.

Diese Erfolge, der Mut und die Ausdauer der Männer* soll gefeiert werden. Am pinken Abend zum Jubiläum werden sie auf die letzten 25 Jahre zurückblicken und sich für die nächsten 25 Jahre stärken. Deine Gelegenheit, Mitstreiter*innen wiederzusehen, in Erinnerungen zu schwelgen, junge Kämpfer*innen kennenzulernen und stolz zu sein auf unsere Arbeit!

DU bist willkommen – egal, ob du seit der Gründung Mitglied bist oder erst seit gestern. 

Das Programm am 15. September

Ab 17.30 Uhr öffnen die Tore und ab 18 Uhr erwartet dich ein buntes Programm mit Anekdoten aus 25 Jahren Pink Cross, Reden zur Lage der (noch nicht so) pinken Nation und einen Blick in die Zukunft – garniert mit Performances von grossartigen queeren Künstler*innen. Drag Queen Vicky Goldfinger moderiert durch den Abend. Auf der Bühne erwartet dich der junge Sänger Jesse Feijt, die Pianisten Oliver Fritz und Basil Spiess, die Tänzer Denis Cvetkovic & Manuel von Arx und die Chansoniere Mona Gamie.

Die Heitere Fahne wird die Gäste bekochen mit Essen aus aller Welt – und ja, das Cüpli wird auch nicht fehlen (auch nicht der Orangensaft, das Bier oder der Wein). Zudem werden, wie bei einem Jubiläum üblich, Festreden gehalten. Als Redner*innen begrüssen wir: Claude Janiak, Ständerat Basel-Land, Martin Näf, Nationalrat Zürich, Helmut Eichinger, ehemals Vorstand Dialogai Genève und von der Milchjugen Andrea Simonett und Ewa Bender.

 

25 Jahre PINK CROSS

15. September, 2018
17.30 Uhr, Heitere Fahne
Dorfstrasse 22/24, 3084 Wabern
http://www.dieheiterefahne.ch

Mit Vicky Goldfinger (Moderation), Jesse Feijt (Gesang), Oliver Fritz und Basil Spiess (Piano), Denis Cvetkovic & Manuel von Arx (Tanz), Mona Gamie (Chanson). Reden von Claude Janiak, Marin Näf, Helmut Eichinger, Andereas Simonett und Ewa Bender.

 

 

Infos
Datum: 11.09.2018
Rubrik: Ausgehen
Autor: Ludwig Zeller
Facebook
Mehr Artikel
Ein Tribut an Pete Burns…
…und an alle anderen Helden aus den Gay-80’s. Am 22. September spielen DJ Ludwig und DJane Anouk Amok am Golden Tolerdance im ISC die besten LGBT-Hits aus den 80er-Jahren aber auch Tanzflächenkracher aus den 90er-Jahren und die Besten Tracks von heute. Mehr
Wenn der Tiger mit dem Tiger
Der Herbstausflug der HAB führt am Sonntag, 23. September in den Zoo Zürich. Nach einer Erlebnisführung zum Thema "Homosexualität im Tierreich" lässt sich der Zoo mit Masoala-Regenwald-Halle und neuem Baumkronenweg individuell weiter entdecken. Mehr
Das Tolerdance feiert den Sommer
Mit dem Summer Tolerdance am Samstag, 25. August im ISC beginnt die queere Party-Saison in Bern. Um Mitternacht öffnet sich der Bühnenvorhang für eine Show mit bekannten und neuen Dragqueens und Live-Gesang. Hinter dem DJ-Pult stehen die DJs Ludwig, PCB und Thomy L. Mehr