gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Filmtipps

UNCUZ zeigt «Becks»

UNCUZ zeigt «Becks»

Die Sängerin Beck kehrt zurück in ihrer Heimat um sich neu zu finden. Dort muss sie sich mit ihrer katholischen Mutter auseinandersetzen und Geld verdienen mit kleinen Auftritten und Gitarrenunterricht. Dann verliebt sie sich ausgerechnet in die Frau ihres Erzfeindes aus der Jugendzeit... Am 27. und 28. November im Kino REX.

Dienstag, 27. November, 20:30 Uhr
Mittwoch, 28. November,  18:30 Uhr
im Kino REX Bern 


BECKS

USA 2017, 92 Min., OV Englisch / UT deursch
ein Film von Elizabeth Rohrbaugh & Daniel Powell

Nach der schmerzhaften Trennung von ihrer Freundin zieht die Folk-Musikerin Becks von Brooklyn zurück in ihre Heimatstadt St. Louis, um sich fernab vom New Yorker KünstlerInnen-Trubel neu zu finden. Doch erstmal ist sie damit beschäftigt, mit ihrer streng katholischen Mutter die Fronten der sexuellen Freiheiten zu klären und etwas Geld zu verdienen. Da die Gesangsauftritte in der Bar ihres alten Kumpels Dave nur ein paar Dollar Trinkgeld abwerfen, entschliesst sie sich, Gitarrenunterricht zu geben. Ihre erste Schülerin ist die schüchterne Elyse, die ausgerechnet mit Becks altem High-School-Erzfeind Mitch verheiratet ist. Zwischen den beiden Frauen entwickelt sich rasch eine innige Beziehung, die Elyses bisherigen Lebensentwurf gehörig ins Wanken bringt ...

Das Regie-Duo Elizabeth Rohrbaugh und Daniel Powell liess sich für BECKS vom Leben der US-amerikanischen Singer/Songwriterin Alyssa Robbins inspirieren, von der auch die meisten der bittersüssen Liebeslieder im Film stammen. Neben dem berührenden Soundtrack wird BECKS vor allem von seinem starken Darstellerinnen-Ensemble getragen: An der Seite von Newcomerin Lena Hall glänzen «Chicago Hope»-Star Christine Lahti als Becks gläubige, aber gutherzige Mutter Ann und Mena Suvari («American Beauty», «American Pie») als junge Ehefrau Elyse, die zwischen den Wänden ihrer riesigen Vorort-Villa an Langeweile und Unlust zu ersticken droht. Ein berührender Film über Heimkehr, alte Familienkonflikte und ein neues Begehren. 


Mehr Infos, Trailer und Bilder auf www.gaybern.ch/uncut

UNCUT im Kino REX Bern
Schwanengasse 9, 3011 Bern
Eintritt: Fr. 17.- / Fr. 15.- reduziert
VV: www.rexbern.ch / 031 311 75 75

 

Infos
Datum: 22.11.2018
Rubrik: Filmtipps
Autor:
Facebook
Mehr Artikel
UNCUT zeigt «Rebels on Point»
Die Tanzkompanie «Les Ballets Trockadero de Monte Carlo» besteht nur aus Männern. Doch diese tanzen auf Spitze und tragen Tutus wie die weibliche Ballerinas. Seit den 70er Jahren bringen sie hochstehendes Ballet und Drag Show zusammen. Der Dokumentarfilm «Rebels on Point» zeigt ihre Geschichte und begleitet die Gruppe auf ihrer Tournee um die Welt. Am 11. und 12. Dezember im Kino REX. Mehr
Körperlichkeit und Sexualität bei QUEERSICHT
Zum 22. Mal findet das LGBTI-Filmfestival QUEERSICHT in Bern statt. In diesem Jahr ist Körperlichkeit und Sexualität ein Schwerpunktthema. Beispielsweise experimentell, mit dem Berlinale Gewinnerfilm «Touch me not» oder knallig-bunt im Film «Knife & Heart» mit Vanessa Paradis als Schwulenporno-Produzentin in den 70er Jahren oder lass dich überraschen vom gendergemixten Pornoblock. Mehr
UNCUT im Oktober
Im Oktober zeigt UNCUT Filme über Jugendliche die ihren Weg finden müssen. «Marvin» flieht aus der französischen Provinz und einem homophonen Umfeld nach Paris, wo er endlich aufblühen und sein künstlerisches Talent ausleben kann. Im Film «Zwischen Sommer und Herbst» plant die 17-jährige Lena ihren Auslandsaufenthalt und hat den Kopf voller Pläne. Doch als sie von der Freundin ihres Bruders geküsst wird, gerät ihre Welt ins Wanken. Mehr