gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Mousse des Monats

Pink Mama is fashion

Pink Mama is fashion

Der dreizehnte und zugleich jüngste Wurf von Pink Mama Theatre trägt den Titel «Fashion». Das Stück der queeren Gruppe illustriert Mode als Aspekt menschlicher Kultur, Nacktheit dagegen als reine Natur. Am 18. und 20. Januar in der Dampfzentrale.

«Kleider machen Leute» – Mode begleitet die Menschheit seit je! Wie Religion und Kunst spiegelt Mode exemplarisch den Zeitgeist. Ihr Zweck kann praktischer, ethischer, sexueller, ästhetischer oder repräsentativer Natur sein und ermöglicht, das Innere nach aussen zu kehren, wie ein Manifest, dass der Mensch durch sein Leben bis ins Grab trägt. Das Tanztheaterstück «Fashion» von PINK MAMA THEATRE beleuchtet all diese Aspekte.

Dieses Cross-Over-Projekt tendet auf der Bühne statt mit 11 Darstellenden (Tänzer, Schauspieler, Musiker) aus England, Frankreich, Deutschland und der Schweiz.

Das abendfüllende Kunstwerk illustriert Mode als Aspekt menschlicher Kultur, Nacktheit dagegen als reine Natur. Seitens unserer Gesellschaft wird diese Natur, unser eigenes Fleisch, als Sünde verstanden. Und Mode als ihr moralischer Retter? Die Gegensätzlichkeit von Kultur und Natur wird von den Darstellenden souverän illustriert, um dann mit einem gewaltigen Knall zu kollidieren.

Die Darstellenden schlüpfen in die Rolle des Modediktators, Wissenschaftlers, des Mannequins, gar des Sklaven einer Industrie, die sich im Wandel der Zeit als Vergewaltigungsmaschinerie entpuppt.

Auf der Bühne sehen wir ein Modehaus; oder ist es etwa ein Labor, eine Fabrik, ein Spital, ein Arbeitslager? Die besitzergreifende, stimmungsvolle Musik, welche für diesen Anlass komponiert wurde, zieht in rituellen, magischen Bann und lässt nicht wieder los.

«FASHION» VON PINK MAMA THEATRE.

Idee/Regie/Bühnenbild/Kostüme: Sławek Bendrat, Dominik Krawiecki. Choreografie: Sławek Bendrat. Regie: Dominik Krawiecki. Cast: Slawek Bendrat, David Bregenzer, Mark Christoph Klee, Dominik Krawiecki, Charlotte Mclean, Valentin Markus Oppermann, Izabela Orzełowska, Tomek Pomersbach, Samuel Rauber, Jonas Weber, Marek Wieczorek. Einer Koproduktion mit der Dampfzentrale Bern

VORSTELLUNG:

Freitag, 18. Januar 2019 um 20 Uhr
Sonntag, 20. Januar 2019 um 18 Uhr
Dampfzentrale Bern

RESERVATION:

https://www.dampfzentrale.ch/infos/ticket-infos/

INFOS:

www.PinkMamaTheatre.com

Kommentare
Noch keine Kommentare... Sei Du der Erste!
Name
E-Mail *
Text
* Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, muss aber angegeben werden.
Infos
Datum: 31.12.2018
Autor: Ludwig Zeller
Facebook
Mehr Artikel
King Kong in Bern
Am Samstag, 15. Dezember 2018, findet die erste Ausgabe der LGBT* and Friends Party «King Kong» in Bern statt. Das Konzept: Faire Preise (Eintritt 15 Stutz), zwei Dancefloors, die ein breites, musikalisches Spektrum abdecken und viel Raum zum Tanzen und Spass haben. Mehr
«Sommermond» im Katakömbli
Im Kellertheater Katakömbli wird am 17. und 18. November der dramatische Krimi «Sommermond» gezeigt. Die Theater basiert auf dem Roman von Marisa Hart und behandelt die Themen Homosexualität, Drogen, Gewalt und sozialer Druck. Mehr
Kiss the rainbow – die LGBTI*-Party im Seeland
Kiss the Rainbow, die LGBTI*-Party im Seeland, geht in die zweite Runde! Sie unternimmt eine Zeitreise zurück in die 90er und feiert zu den Hits von Britney Spears, Backstreetboys & Co. Am 10. November im KUFA in Lyss. Mehr