gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Buchtipps Schwubliothek
Christopher Rice «Der Schneegarten» Christopher Rice «Der Schneegarten»
Christopher Rice ist der Sohn der Bestsellerautorin Ann Rice («Interview mit einem Vampir»). Wie seine Mutter ist auch er ein Schriftsteller mit einer Vorliebe für das Düstere. Sein zweiter Roman «Der Schneegarten» ist ein psychologischer Thriller, eine Horrorstory mit kunst- und geistesgeschichtlichem Hintergrund. Mehr

Veröffentlicht am 29. Dezember 2016

Buchtipps von Queerbooks Buchtipps von Queerbooks
Der Herbst ist in der Bücherwelt wahrlich eine wichtige Jahreszeit. In dieser Zeit versammeln sich über 250'000 Menschen in Frankfurt an der Buchmesse, Fachleute tauschen sich aus, Lizenzen werden verhandelt, neue Titel werden präsentiert, hunderte von Lesungen finden statt, der Literaturnobelpreis (Bob Dylan), der Deutsche Buchpreis (Bodo Kirchhoff) und der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (Carolin Emcke) wurden/werden verliehen, tausende von Büchern erscheinen. In diesem Buchtipp möchten wir dich auf drei solche Neuerscheinungen neugierig machen. Mehr

Veröffentlicht am 30. Oktober 2016

Sunil Mann der Vielseitige Sunil Mann der Vielseitige
Sunil Mann ist ein Welt-reisender, ein Vielschreiber und ein Preissammler. Er arbeitet als Flugbegleiter bei Swiss, macht öfters lange Reisen in ferne Länder und Städte und nebenbei ist er ein fleissiger Autor. Sechs Krimis, ein Kinderbuch und viele Kurzgeschichten hat er bereits getippt und für diese auch schon ein paar Literaturpreise gewonnen. Mehr

Veröffentlicht am 13. Oktober 2016

«Irgendwo auf der Welt fängt mein Weg zum Himmel an» «Irgendwo auf der Welt fängt mein Weg zum Himmel an»
Eine wundervolle Begegnung zweier völlig unterschiedlicher Frauen. «Irgendwo auf der Welt...» war in den 1930er-Jahren ein Hit der Comedian Harmonists. Es war eine Zeit, in der Frauenliebe frei gelebt werden konnte, während sie wenige Jahre später politisch verfolgt und Homosexualität lebensgefährlich wurde. Mehr

Veröffentlicht am 01. September 2016

Lovis Cassaris: «Wozu verpflichtet die Liebe?» Lovis Cassaris: «Wozu verpflichtet die Liebe?»
Es ist die Geschichte einer grossen Liebe, einer Wanderung zu sich selbst – und die Frage nach dem «Wie weiter?»: In Lovis Cassaris’ Debütroman «Ein letztes Mal wir» wird ein Tabuthema bewegend und humorvoll behandelt. Am Mittwoch, 8. Juni stellt sie in der Villa Stucki ihr Buch vor. Wir haben mit der Autorin gesprochen. Mehr

Veröffentlicht am 14. Juni 2016

Movie Star und Homo-Odyssee Movie Star und Homo-Odyssee
In diesem Buchtipp stellen wir dir zwei Bücher aus dem Albino Verlag vor: «Movie Star» von Raziel Reid, eine berührende Geschichte über das Anderssein – schonungslos erzählt, mit viel bissigem Humor – und von den Abenteuern eines Weltreisenden erzählt «Homo-Odyssee» vom Autor Brent Meersman. Mehr

Veröffentlicht am 24. April 2016

«Das Salz» von Jean-Baptiste Del Amo «Das Salz» von Jean-Baptiste Del Amo
Ein Buch über eine Familie – ein Buch der Erinnerungen an das Leben in einer Familie… Mehr

Veröffentlicht am 24. April 2016

«Der Wortjongleur» von Sigrun Casper «Der Wortjongleur» von Sigrun Casper
Sigrun Casper hat einen stillen Roman geschrieben über eine Kindheit und Jugend im Deutschland der Sechziger- und Siebzigerjahre. Mehr

Veröffentlicht am 24. März 2016

Felix Hass «Angst ist stärker als der Tod» und Silvia Hlavin «Die Nachricht» Felix Hass «Angst ist stärker als der Tod» und Silvia Hlavin «Die Nachricht»
Im Krimi «Angst ist stärker als der Tod» stösst ein schwuler Kommissar in seiner Lieblingskneipe auf eine Leiche und in «Die Nachricht» verändert eine SMS alles… Mehr

Veröffentlicht am 24. Februar 2016

Düstere Engel Düstere Engel
Zwei Psychogramme in Romanform: Schattenengel von Brane Mozetič und Mensch Engel von Gunther Geltinger loten menschliche Abgründe und die Grenzen des Darstellbaren aus. Mehr

Veröffentlicht am 31. Dezember 2015

Christoph Poschenrieder «Das Sandkorn» Christoph Poschenrieder «Das Sandkorn»
Jacob Tolmeyn, ein preussischer Kunsthistoriker leert seine Sandsäckchen auf die Strassen Berlins. Ein Treiben, das ihn zu Zeiten des ersten Weltkriegs unverzüglich ins polizeiliche Verhör bringt und dem er sich ungewohnt und überraschend wieder entziehen kann. Mehr

Veröffentlicht am 28. Dezember 2015

Thomas Mohr «Die Schützen» Thomas Mohr «Die Schützen»
Zwei Geschichten aus zwei Generationen in einem Band: Ernst und Gero, Timo und Ammar. Ernst hat seine homosexuellen Erlebnisse aus dem Zweiten Weltkrieg immer verschwiegen. Sein schwuler Enkel Timo ist Geschichtsstudent, der bei Forschungen auf höchst interessante Zusammenhänge stösst. Mehr

Veröffentlicht am 11. Oktober 2015

Rae Soon & Ivan E. Coyote: «Goodbye Gender» Rae Soon & Ivan E. Coyote: «Goodbye Gender»
Der transgender Musiker Rea Spoon ist in Bern kein Un-bekannter. Schon zweimal ist er im Frauenraum aufgetreten. Jetzt hat Rea zusammen mit dem Spoken Word-Performer Ivan E. Coyote ein Buch geschrieben. Geschichten vom Versuchen und Scheitern, heiter und traurig, von Verbindungen mit Menschen und ihren Irritationen und einem für viele vielleicht neuen Lösungsansatz, sich von Gender als Kategorie zu verabschieden. Das Buch «Goodbye Gender» macht den Anfang. Mehr

Veröffentlicht am 30. Juni 2015

Eine unglaublich packende Liebesgeschichte Eine unglaublich packende Liebesgeschichte
In «Verdammt starke Liebe» erzählt Lutz van Dijk die wahre Geschichte von Stefan K. und Willi G. – einer Liebe in Zeiten des Nationalsozialismus. Mehr

Veröffentlicht am 30. Juni 2015

John Cheever: «Willkommen in Falconer» John Cheever: «Willkommen in Falconer»
Der drogenabhängige Ezekiel Ferragut sitzt im Gefängnis, weil er seinen Bruder umgebracht hat. Neben all den bitteren Erfahrungen, die er in der Haft macht, erlebt er auch die Liebe zum Mitgefangenen Jody. Mehr

Veröffentlicht am 30. Juni 2015

Wolfgang Ehmer:«Anderer Welten Kind» Wolfgang Ehmer:«Anderer Welten Kind»
Christian Lorenz, Abiturient am Lübecker Katharineum und Sportruderer, möchte malen. Aber dieser bescheidene Wunsch ist in den gesellschaftlichen Normen der Fünfzigerjahre ein Sakrileg, selbst als Freizeitbeschäftigung für einen jungen Mann. Mehr

Veröffentlicht am 01. März 2015

«Der Kreis – eine Sammlung» und «Forever BUTT» «Der Kreis – eine Sammlung» und «Forever BUTT»
Im Januar sind gleich zwei Sammelbände über schwule Zeitschriften erschienen: «Der Kreis – Eine Sammlung» gibt uns einen einzigartigen Einblick in die Lebensumstände schwuler Männer des 20. Jahrhunderts. In «Forever BUTT» wird das Aufregendste und Beste aus der noch relativ jungen BUTT Magazine-Geschichte (zumindest im Vergleich zu «Der Kreis») gezeigt. Mehr

Veröffentlicht am 01. Februar 2015

Jamie O'Neill: «Im Meer, zwei Jungen» Jamie O'Neill: «Im Meer, zwei Jungen»
Ein Roman von 700 Seiten für LeserInnen, die Zeit haben für eine Reise zurück in die Vergangenheit einer Liebesgeschichte in Irland vor 100 Jahren. Mehr

Veröffentlicht am 11. November 2014

Sebastian Benedict «Operation Fledermaus» Sebastian Benedict «Operation Fledermaus»
Wien, Herbst 1932. Der Dow Jones steht bei 48 Punkten, Hunderttausende sind arbeitslos. Es wird gestohlen, betrogen, unterschlagen, geraubt, gemordet und erpresst, um zu überleben. Als Lehrlinge und Schüler verschwinden, übt sich die Polizei in Beschwichtigungen. Selbst als einige der Jugendlichen tot aufgefunden werden, wird nicht ermittelt. Ein Vater will das nicht hinnehmen. Er beauftragt einen „Kaffeehaus-Detektiv“ ohne Büro und Konzession, den Tod seines Sohnes aufzuklären. Mehr

Veröffentlicht am 06. November 2014

Chloé Cruchaudet:«Das falsche Geschlecht» Chloé Cruchaudet:«Das falsche Geschlecht»
Nach einer wahren Geschichte erzählt die französische Zeichnerin Chloé Cruchaudet nuanciert und subtil von einer ungewöhnlichen Transgender-Beziehung im Paris der Goldenen Zwanziger. Mehr

Veröffentlicht am 02. November 2014

«Faustrecht» – Krimiabend mit Vijay Kumar und Sunil Mann «Faustrecht» – Krimiabend mit Vijay Kumar und Sunil Mann
Vijay Kumar ermittelt wieder - queerbooks.ch und die HAB-Kulturgruppe freuen sich auf einen spannenden Abend mit Sunil Mann und seinem neuen Buch „Faustrecht“ am 23. Oktober bei queerbooks.ch an der Herrengasse 30 in Bern Mehr

Veröffentlicht am 23. September 2014

Patricia Nell Warren: «Torero» Patricia Nell Warren: «Torero»
Wie lebt es sich als homosexueller Torero im francogeprägten Spanien der 1960er Jahre? Gibt man Erfolg und gesellschaftliche Achtung für die wahre Liebe auf und riskiert man ausgestossen und geächtet zu werden? Die Antwort in Nell Warrens neustem Roman ist umso beeindruckender, da sie eine wahre Geschichte erzählt. Mehr

Veröffentlicht am 11. September 2014

Steven M. Brown: «Glänze, Gespenst!» Steven M. Brown: «Glänze, Gespenst!»
Die perfekte Sommerlektüre! Ein Schiff, dreitausend Männer, eine Woche Mexiko und eine grosse Liebesgeschichte. Halloween in Mexico – All-Gay-Cruise. Ein Kreuzfahrtschiff auf der Rundreise zwischen Long Beach, Südkalifornien, und Puerto Vallarta, Mexiko. An Bord über dreitausend Männer, die genügend Zeit und Platz für den Leitspruch der Reise haben: «Endless Fun. Your Way.» Mehr

Veröffentlicht am 29. Juni 2014

Gudmund Vindland «Der Irrläufer» Gudmund Vindland «Der Irrläufer»
Im Norwegen der 70er Jahre sucht der junge Yngve Vilde seinen Platz in der (schwulen) Welt. Diese Geschichte ist in einer sehr direkten Sprache geschrieben: «Ich betete nur mit einer Hand – mit der anderen wichste ich». Mehr

Veröffentlicht am 27. Mai 2014

Anja Siouda«Ein arabischer Sommer» Anja Siouda«Ein arabischer Sommer»
Interessant: Ein arabischer Sommer in der Schweiz!? Vielleicht... Es geht in diesem Buch um einen schwulen Mann, aber nicht nur: Es geht auch darum, wie die andern mit ihm umgehen, wie sie lernen, ihn zu akzeptieren und als Freund anzunehmen. Die Verfasserin schreibt für mehr Toleranz unter den Menschen, wie sie selbst sagt. Mehr

Veröffentlicht am 02. März 2014

Martin Frank «Aruns Geschichte» Martin Frank «Aruns Geschichte»
Der Schweizer Schriftsteller Martin Frank wurde 1979 mit seinem Roman auf Berndeutsch «ter fögi ische souhung» bekannt. Sein neues Buch ist die Geschichte der beiden Musikstudenten Arun, eines Tamilenjungen, und seines reichen Liebhabers Ernst aus Europa. Mehr

Veröffentlicht am 17. Dezember 2013

L.R.Carrino: «Der Verstoss» L.R.Carrino: «Der Verstoss»
In seinem Roman zeigt Carrino die tödliche Unerbittlichkeit, in der die Gesellschaft der neapolitanischen Camorra gefangen ist. Mehr

Veröffentlicht am 17. Dezember 2013

«Liebe und andere Schmerzen» «Liebe und andere Schmerzen»
Dieses Mal möchte ich euch ein Buch aus der neuen queeren Reihe Q des Grössenwahn Verlags vorstellen: «Liebe und andere Schmerzen – 16 Herzschläge». Mehr

Veröffentlicht am 03. Juli 2013

Balian Buschbaum «Blaue Augen bleiben blau - Mein Leben» Balian Buschbaum «Blaue Augen bleiben blau - Mein Leben»
In der Bibliothek der HAB hat es nicht nur schwule und lesbische Literatur. Es gibt auch Bücher zu Transsexualität. So z.B. die Biografie von Balian Buschbaum, welcher als Yvonne im Stabhochsprung an Europameisterschaften zwei Mal Bronze holte. Mehr

Veröffentlicht am 26. Mai 2013

Philippe Besson «Venice Beach» Philippe Besson «Venice Beach»
«Venice Beach» ist ein tragischer Liebesroman mit einer Kriminalgeschichte im Hintergrund über die schicksalshafte Beziehung zwischen einem Polizeiinspektor und einem Filmstar . Mehr

Veröffentlicht am 30. April 2013

Gerbrand Bakker «Der Umweg» Gerbrand Bakker «Der Umweg»
Bakker ist ein alter Bekannter der gayAgenda. Seinem Ruf als «Meister der Andeutungen», wird er auch in diesem ruhigen Roman gerecht, in dem er den Rückzug einer Frau in ein einsames walisisches Bauernhaus beschreibt. Mehr

Veröffentlicht am 24. Februar 2013

Eric Jourdan «Schlimme Engel» Eric Jourdan «Schlimme Engel»
Für einmal möchte ich euch keine Neuerscheinung vorstellen – sondern ein Buch das erstmals 1955 erschienen ist und mich sehr beeindruckt hat. Der Autor Eric Jourdan war gerade mal 17 Jahre alt als er die Geschichte von Pierre und Gérard niederschrieb. Mehr

Veröffentlicht am 24. Februar 2013

Tim Kurt Wiesendanger  «Das Kind im schwulen Mann – In seelischen Krisen zum wahren Selbst finden» Tim Kurt Wiesendanger «Das Kind im schwulen Mann – In seelischen Krisen zum wahren Selbst finden»
Seelische Krisen gehören zum Leben. Wie sie sich bemerkbar machen, was die tiefgründigen Ursachen dafür sind und wie sie als Chance genutzt werden können, zeigt dieses Buch auf. Mehr

Veröffentlicht am 27. Dezember 2012

Sandra Wöhe: «Die indonesischen Schwestern» Sandra Wöhe: «Die indonesischen Schwestern»
Erstmalig setzt sich Sandra Wöhe in ihrem neusten Buch, «Die indonesischen Schwestern» intensiv mit einem Thema auseinander, das starke autobiografische Bezüge aufweist: Multikulturelles Leben, Integration, Verlust einer kulturellen Heimat und Akzeptanz. Mehr

Veröffentlicht am 30. Oktober 2012

Luis Algorri «Du hörst von mir» Luis Algorri «Du hörst von mir»
«Ich fiel in einen ruhelosen Halb-schlaf, in dem ich träumte, ich würde träumen. Und in dem Traum, den ich im Traum träumte, kämpfte ich dagegen einzuschlafen, damit ich ihn nicht im Schlaf berühren würde, und in einem Moment geträumter Klarheit hörte ich auf zu kämpfen und streichelte ihn endlich ohne Hemmungen, während ich erneut träumte, dass ich in einen tiefen Traum verfiele...» Mehr

Veröffentlicht am 13. Oktober 2012

Andrew Hollerans  «Tänzer der Nacht» Andrew Hollerans «Tänzer der Nacht»
In der unbescheiden betitelten Reihe «Die Besten» präsentiert der Bruno Gmünder Verlag sechs Romane in farbenfrohen Neuausgaben. Andrew Hollerans «Tänzer der Nacht» ist eines dieser Bücher: Ein Klassiker über die New Yorker Schwulenszene der 1970er Jahre. Mehr

Veröffentlicht am 08. Mai 2012

Tony Duvert «Als Jonathan starb» Tony Duvert «Als Jonathan starb»
Joachim Bartholomae hat «Als Jonathan starb», den Roman von Tony Duber über eine pädophile Liebe aus dem Französischen neu übersetzt und teilweise neu redigiert. Der Roman war bereits 1978 ein Skandal und man kann sich fragen, ob er 2011 weniger skandalös ist. Mehr

Veröffentlicht am 26. April 2012

Sonja Heiss «Das Glück geht aus» Sonja Heiss «Das Glück geht aus»
«Das Glück geht aus» ist das erste Buch von Sonja Heiss, einer jungen Filmemacherin aus Berlin. Ihr Film «Hotel Very Welcome» wurde vielfach ausgezeichnet, lief auf der Berlinale und im Kino. In zehn Kurzgeschichten schreibt sie über Frauen um die 30 Jahre, die meist schwierige Beziehungen mit ihrem Vater, ihrer Lebenspartnerin, ihrem Ehemann, ihren Kindern, Grosseltern, Jesus oder Probleme mit sich selbst haben. Mehr

Veröffentlicht am 22. März 2012

Yusuf Yesilös «Hochzeitsflug» Yusuf Yesilös «Hochzeitsflug»
Ein gutes Buch und auch ein schwieriges Buch: zu empfehlen für LeserInnen mit homophilen und solche mit homophoben Neigungen, für Befürworter der vielgerühmten Multikultur und für Leute, die „echt-schweizerische“ Werte verteidigen. Mehr

Veröffentlicht am 22. Februar 2012

Floortje Zwigtman «Adrian Mayfield – Auf Leben und Tod» Floortje Zwigtman «Adrian Mayfield – Auf Leben und Tod»
Endlich ist sie da – die dritte und letzte Folge aus dem Leben des jungen Lebenskünstlers Adrian Mayfield, der im London während des ausgehenden 19. Jahrhunderts sein Leben auf die Reihe zu kriegen versucht. Mehr

Veröffentlicht am 06. Dezember 2011

Anneke Scholtens «Abel» Anneke Scholtens «Abel»
In schnörkelloser Manier wird eine enge Jugendfreundschaft in Erinnerung gerufen. Der Tod des einen ruft das Vergangene noch einmal wach. Mehr

Veröffentlicht am 27. September 2011

Edith Kneifl «Zwischen zwei Nächten» Edith Kneifl «Zwischen zwei Nächten»
Das erfolgreiche Debüt der Krimiautorin Edith Kneifl „Zwischen zwei Nächten“, Erstveröffentlichung 1991, ist endlich wieder lieferbar. Mehr

Veröffentlicht am 13. September 2011

Sommerlektüre Sommerlektüre
Bevor du in die Badi gehst, besuche die Schwubliothek in der Villa Stucki und leih dir die passende Sommerlektüre aus. Die Mitglieder der HAB-Schwubliothek stellen ihre ­liebsten Sommerbücher vor. Mehr

Veröffentlicht am 24. Juni 2011

Malinda Lo «Ash» Malinda Lo «Ash»
Ash – eine moderne Version des Märchens Aschenputtel. In dieser eher unkonventionellen Neuerzählung spielt Aisling, kurz Ash genannt, ein junges Mädchen, die mit ihren Eltern auf dem Land lebt die Hauptrolle. Mehr

Veröffentlicht am 29. Mai 2011

Michael Cunningham «Die Stunden» Michael Cunningham «Die Stunden»
Als schwuler Mann einen Roman zu schreiben, der sich in erster Linie um lesbische und bisexuelle Frauen dreht, braucht einen gewissen Mut. Sich als Vorlage gleich auch noch einen Klassiker wie Virginia Woolfs Mrs. Dalloway auszusuchen, das klingt gefährlich nach Grössenwahn. Mehr

Veröffentlicht am 29. Mai 2011

Neuanschaffungen in der Schwubliothek für Lesben Neuanschaffungen in der Schwubliothek für Lesben
Anlässlich Frühjahrseinkaufs für die Schwubliothek der HAB hat die Gruppe einige Bücher für die lesbischen Benutzerinnen ausgewählt: «Berühmte Frauen und ihre Freundinnen», «Geschichte einer Liebe: Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens», von Barbara Bosshard «Den Himmel berühren: meine Geschichte von Trauer und erneutem Glück», von Andrea Karimé der Krimi «Zum Sterben nach Kairo» und das Buch zum späten Comin-out von Helga Boschitz «Es fühlt sich endlich richtig an!» Mehr

Veröffentlicht am 10. April 2011

Neil Blackmore «Der Himmel über Damaskus» Neil Blackmore «Der Himmel über Damaskus»
Damaskus im Jahr 1945: Die sinnlichste Stadt des Orients wird zum Schauplatz einer fatalen Liebe. In den Augen der High-Society wirken die Eheleute Paul und Marina wie ein ideales Paar. Doch Paul hat eine Affäre mit dem arabischen Studenten Sulayman. Mehr

Veröffentlicht am 15. März 2011

Colm Toibin «Die Geschichte der Nacht» Colm Toibin «Die Geschichte der Nacht»
Es gibt Bücher, die einem vom Inhalt, vom Thema, von der Geschichte her in ihren Bann ziehen, und zwar von A bis Z. Und die einen staunen lassen über die Stilsicherheit, über die sprachliche Gewandtheit des oder der Schreibenden. Wo dies in ein und demselben Buch vereint vorkommt, ist das Lesen ein Genuss, eine wahre Freude. Mehr

Veröffentlicht am 06. Januar 2011

Odd Klippenvag «Der Stand der Dinge» Odd Klippenvag «Der Stand der Dinge»
Seit 40 Jahren sind Simon und Annar befreundet. Sie arbeiten in ihrem kleinen Laden und verbringen die Freizeit zusammen. Als Annar einen Schlaganfall erlitt, pflegt ihn der 17 Jahre jüngere Simon und erinnert sich dabei an sein gutes Leben. Ein Buch, das sich als Diskussionsgrundlage in einer Gesprächsrunde eignet! Mehr

Veröffentlicht am 28. November 2010

Sommerlektüre Sommerlektüre
Was gibt es schöneres als bei drückender Sommerhitze an einem schattigen Plätzchen zu liegen und ein spannendes Buch zu lesen. Die Schwubliothek der HAB und die Frauenbuchhandlung Candinas haben für euch ein paar geeignete Bücher ausgewählt. Mehr

Veröffentlicht am 20. Juli 2010

«Ein perfekter Kellner» von Alain Claude Sulz «Ein perfekter Kellner» von Alain Claude Sulz
Als erster Schweizer Autor erhielt Alain Claude Sulzer im Jahr 2008 den prestigeträchtigen „Prix Médicis étranger“, den vor ihm literarischen Grössen wie Milan Kundera, Umberto Eco und Orhan Pamuk entgegen genommen hatten. Dass es sich beim ausgezeichneten Roman um einen Text mit schwulem Thema handelt, macht das Ereignis noch bemerkenswerter. Mehr

Veröffentlicht am 30. Mai 2010

Angela Steidele «Geschichte einer Liebe. Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens» Angela Steidele «Geschichte einer Liebe. Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens»
Geschichte einer Liebe: Adele Schopenhauer (1797-1849) – Schriftstellerin, Künstlerin, die Schwester des Philosophen Arthur Schopenhauer – und die "Rheingräfin" Sibylle Mertens-Schaaffhausen (1797-1857) verband eine leidenschaftliche Liebesbeziehung mit den dazugehörigen Höhen und Tiefen. Mehr

Veröffentlicht am 04. Mai 2010

Thomas Hermanns «Für immer D.I.S.C.O.» Thomas Hermanns «Für immer D.I.S.C.O.»
Als der Fernsehmoderator Thomas Hermanns in die Pubertät kam, lief grad «Saturday Night Fever» im Kino, und in den Charts tummelten sich viele Disco-Songs. Jetzt hat er über die Disco-Ära und seine Adoleszent und sein Coming Out ein sehr originelles Buch geschrieben. Mehr

Veröffentlicht am 11. April 2010

David Sedaris: Ich ein Tag sprechen huebsch David Sedaris: Ich ein Tag sprechen huebsch
Sedaris Erinnerungen sind äusserst vergnüglich zu lesen. Weit davon entfernt, sich als Berufs-Schwuler zu präsentieren, ist für ihn Homosexualität ein Thema unter vielen. Mehr

Veröffentlicht am 04. März 2010

Mysterious Skin - Buch und Film Mysterious Skin - Buch und Film
Das Buch ist immer besser als der Film? Scott Heims grossartiger Roman «Mysterious Skin – Unsichtbare Narben» wurde von Gregg Araki ebenso brillant verfilmt; man sollte sich am besten beide zu Gemüte führen. Mehr

Veröffentlicht am 26. Januar 2010

Peter Hofmann: Das Feuer fremder Häuser Peter Hofmann: Das Feuer fremder Häuser
Der Roman erzählt aus dem Leben Gregors, eines Mannes Ende Dreissig, über sein Ungenügen am bisherigen Verlauf, seine Unsicherheit, seinen irgendwie zaghaften und doch mutigen Aufbruch, ein anderes Leben zu wagen. Mehr

Veröffentlicht am 28. Dezember 2009

Daniela Schenk: Diejenige welche Daniela Schenk: Diejenige welche
Die Liebe trifft Liv wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Seit Jahren ist sie eine zufriedene Single, hat gute Freunde, insbesondere Mandel, eine quirlige Goldschmiedin. Doch eines Tages sieht Liv an einer Bushaltestelle Vera. Einen intensiven Blickwechsel später weiss sie, dass dies die Frau ihrer bislang ungeträumten Träume ist: Diejenige welche! Mehr

Veröffentlicht am 24. Oktober 2009

Michael Cunningham: Ein Zuhause am Ende der Welt Michael Cunningham: Ein Zuhause am Ende der Welt
Bobby, Jonathan, Alice, Clare – das sind die vier Figuren, die in Michael Cunninghams Roman "Ein Zuhause am Ende der Welt" abwechslungsweise die Rolle des Erzählers bzw. der Erzählerin übernehmen. Es entsteht ein ähnlich kunstvolles Mosaik wie in Cunninghams späterem, preisgekröntem Roman "Die Stunden (The Hours)". Mehr

Veröffentlicht am 29. September 2009

Jonathan Coe: Der Regen, bevor er fällt Jonathan Coe: Der Regen, bevor er fällt
Ein Stapel Fotos und vier selbst besprochene Kassetten, das ist Rosamonds Vermächtnis an Imogen, die verschollene Enkelin ihrer Cousine Beatrix. Mehr

Veröffentlicht am 30. August 2009

Giorgio Bassani: Hinter der Tür Giorgio Bassani: Hinter der Tür
Gerade weil der Autor Giorgio Bassani nicht mit der gängigen homosexuellen Bildsprache und den überschwenglich romantischen Handlungsmustern arbeitet, vermag er mit seinem Roman zu überzeugen. Mehr

Veröffentlicht am 01. Juli 2009

Peter Cameron: Du wirst schon noch sehen wozu es gut ist Peter Cameron: Du wirst schon noch sehen wozu es gut ist
Peter Cameron zeichnet in seinem Roman das Bild eines verzweifelten Einzelgängers, der mit sich und seinen Mitmenschen nichts anzufangen weiss. Mehr

Veröffentlicht am 01. Mai 2009

Helmut Krausser: Kartongeschichte Helmut Krausser: Kartongeschichte
Eri arbeitet als Putzfrau in einem Pornokino. Dort hat sie sich in Angelo verliebt, aber der ist ein Stricher und „schwul bis in die Zehennägel“. Also muss sie ihre Jungfräulichkeit irgendwie anders verlieren. Mehr

Veröffentlicht am 01. April 2009

Ronny Blaschke: VersteckSpieler Ronny Blaschke: VersteckSpieler
Die Geschichte des schwulen Fussballers Marcus Urban Mehr

Veröffentlicht am 01. März 2009

Virginia Woolf: Mrs Dalloway Virginia Woolf: Mrs Dalloway
Virginia Woolfs Roman über einen Junitag in London im Jahr 1923 ist ein modernistisches Meisterwerk, ein Klassiker der Weltliteratur. Mehr

Veröffentlicht am 01. Februar 2009

Leopold von Sacher-Masoch: Die Liebe des Plato Leopold von Sacher-Masoch: Die Liebe des Plato
Der junge Henryk von Tarnow, der „den Soldatenrock angezogen“ hat, schreibt seiner Mutter Briefe darüber, was ihn bewegt – seine philosophischen Ideale, seine amourösen Abenteuer. Den Ideen Platos folgend, glaubt er, dass eine platonische Beziehung zwischen zwei Männern als ideale Verbindung gelten darf. Mehr

Veröffentlicht am 01. Januar 2009

News
Der neue Video Clip von Patric zum Song «Same Blood»
Am Summer-Tolerdance im August 2016 im ISC hat Patric seine zweite Single «Same Blood» bereits vorgestellt. Den Song hat er zusammen mit seinem rappenden Bruder WeeSel geschrieben und aufgenommen. Jetzt haben die Beiden dazu auch ein sehenswertes Video gedreht! Mehr
Gayparty am Bielersee
Das Restaurant Lido in Nidau starten in die neue Saison mit einem Event für Boys und alle anderen offenen Geister welche am schönsten Ort am Bielersee tanzen und feiern möchten. Mehr
Unbeschreiblich weiblich: Neue Frauen*Party in Bern
Am 11. Februar ist eine besondere «Frauenparty» im Kulturhof im Schloss Köniz angekündigt – und alle sind willkommen! Zutritt haben nämlich auch Menschen, die sich nicht unbedingt «weiblich» einordnen – einfach Frauenkleider musst du schon tragen. Mehr