gaybern.ch | ha-bern.ch | 3gang.ch | cominginn.ch
gaybern.ch - lesbischwules portal für bern der hab
Gesundheit
Break The Chains – 5. Edition Break The Chains – 5. Edition
Bereits zum fünften Mal findet im Frühling 2016 die Kampagne BREAK THE CHAINS statt. Ziel der Kampagne ist es, die Neuinfektionen mit HIV in der schwulen Community zu senken. Deshalb heisst die Devise: im Monat April bis zum Test im Mai konsequent Risiken vermeiden und im Mai zusammen mit den Sexpartnern zum HIV-Test. Mehr

Veröffentlicht am 31. März 2016

AHBE – Sexuelle Gesundheit AHBE – Sexuelle Gesundheit
«Wir stoppen HIV in 30 Tagen.» Mit diesem Slogan wirbt die nationale Kampagne «Break The Chains», um HIV-Neu-ansteckungen innerhalb der schwulen Community zu verhindern. Die Botschaft ist kurz und verständlich: Vom 1. bis 30. April bekennen sich schwule Männer und weitere Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), dazu, auf Risiken zu verzichten und dann im Mai für nur Fr. 10.– zum Test zu gehen. Mehr

Veröffentlicht am 02. April 2015

30 Jahre Aids Hilfe Bern – Mit einer HIV-Infektion leben 30 Jahre Aids Hilfe Bern – Mit einer HIV-Infektion leben
Seit 30 Jahren kümmert sich die Aids Hilfe Bern um Menschen mit HIV und ihrem persönlichen Umfeld. Im Jubiläumsjahr organisiert die AHBe verschiedene Veranstaltungen zum Thema. Im März mit Vorträgen und einem Film. Mehr

Veröffentlicht am 01. März 2015

ERINNERN – VORAUSSCHAUEN - ANSTOSSEN ERINNERN – VORAUSSCHAUEN - ANSTOSSEN
Nächstes Jahr wird die Aids Hilfe Bern 30-jährig. Bereits in diesem Jahr feiert das Programm MSM das 20-jährige Bestehen. Diese beiden Jubiläen verknüpfen wir und starten am 1. Dezember 2014 mit einer Geburtstagsfeier für das Programm MSM ins 30. Jahr der AHBE. Mehr

Veröffentlicht am 18. November 2014

Safer Sex: auch unter Frauen! Safer Sex: auch unter Frauen!
Die Plakate der neuen Kampagne LOVE LIFE gegen HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten (STI) zeigen Paare. Eines davon ist ein Frauenpaar. Die STI-Prävention betrifft alle sexuell aktiven Menschen. Die Lesbenorganisation Schweiz LOS ist erfreut darüber, dass Safer Sex unter Frauen endlich in einer nationalen Kampagne thematisiert wird. Mehr

Veröffentlicht am 07. August 2014

Botschafter für Break The Chains Kampagne gesucht Botschafter für Break The Chains Kampagne gesucht
Für die bevorstehende Break The Chains Kampagne im März werden dringend Botschafter aus dem Raum Bern gesucht, die Lust und Zeit haben im Monat März an verschiedenen (Verteil-)Aktionen an Partys, Veranstaltungen und Treffpunkte mit schwulem und/oder MSM-Publikum präsent zu sein. Mehr

Veröffentlicht am 15. Februar 2014

All about men & health: Relaunch Dr. Gay All about men & health: Relaunch Dr. Gay
Dr. Gay weiss (noch) mehr! Nach einem Relaunch ist unter www.drgay.ch das wohl fortschrittlichste Online-Beratungsangebot für MSM entstanden. Neben dem aufgefrischten Bereich für Userfragen gibt’s neu sechs verschiedene Infoboxen zu Themen rund um die schwule Gesundheit. Mehr

Veröffentlicht am 01. November 2013

Interview mit Tschabi zum Checkpoint Bern Interview mit Tschabi zum Checkpoint Bern
Checkpoint-be.ch geht am 18. Oktober online und spricht explizit schwule Männer und andere Männer, die Sex mit Männern haben (MSM) an. Prof. Dr. med. Hansjakob Furrer, alias Tschabi, ist Chefarzt ad interim der Universitätsklinik für Infektiologie des Inselspitals in Bern. Gleichzeitig ist er im Vorstand der Aids Hilfe Bern und von Anfang an am Projekt Checkpoint Bern beteiligt. Die gayAgenda hat ihn zu einem Interview getroffen. Mehr

Veröffentlicht am 27. Oktober 2013

Die HIV-Plattform house34.ch ist zurück! Die HIV-Plattform house34.ch ist zurück!
Am 5. November 2013 öffnet die Chat-Plattform house34.ch wieder ihre Tore. Auf der Plattform können Menschen mit HIV und Aids, Angehörige und Freunde anonym miteinander und mit Fachexperten chatten. Mehr

Veröffentlicht am 15. Oktober 2013

Break The Chains: Testaktion im Mai Break The Chains: Testaktion im Mai
Wichtiger Bestandteil von Break The Chains ist nun ein HIV-Test. Checkpoints und ausgewählte Partnerstellen, darunter die Aids Hilfe Bern, bieten deshalb bis Ende Mai einen vergünstigten Test an. Er kostet die Teilnehmer von BTC nur 10.– Franken. Mehr

Veröffentlicht am 30. April 2013

«Break the chains!» «Break the chains!»
Im April startet zum zweiten Mal die Aids-Präventionskampagne «Break the chains!». Jetzt mitmachen! Und so einfach geht’s: Im März das Gratis-App «Break the Chains» runterladen, den ganzen April konsequent Safersex praktizieren und im Mai bei einer der zahlreichen Teststellen einen Aidstest durchführen. That’s it! Mehr

Veröffentlicht am 24. März 2013

HIV-Tabu unter schwulen Männern HIV-Tabu unter schwulen Männern
Über HIV reden, wo HIV auftritt: Mit dieser Absicht lanciert die Aids-Hilfe Schweiz ihre neue Kampagne für schwule Männer. Ziel von ‚Fuck Positive‘ ist die Senkung von HIV-Infektionen unter schwulen Männern und die Enttabuisierung eines Themas, von dem gerade diese Szene stark betroffen ist. Mehr

Veröffentlicht am 24. Februar 2013

Welt Aids Tag: «Mit HIV leben ist kein Sonntags­spaziergang» Welt Aids Tag: «Mit HIV leben ist kein Sonntags­spaziergang»
Dank Fortschritten in der Medizin ist aus der früher oft zum Tode führenden Infektion eine chronische Krankheit geworden: Man schluckt Tabletten, lässt regelmässig seine Blutwerte kontrollieren und darf mit einer voraussichtlich normalen Lebenserwartung rechnen. Ist also alles paletti? Mehr

Veröffentlicht am 27. November 2012

3gang-Themenabend: „Schwule Gesundheit“ 3gang-Themenabend: „Schwule Gesundheit“
Studien belegen: Homosexuellen Männern geht es gesundheitlich schlechter als heterosexuellen. Die Homosexuellen Arbeitsgruppen Bern HAB laden am Mittwoch, 28. November um 19.30 Uhr zu einem Themenabend „Schwule Gesundheit“ ein. Mehr

Veröffentlicht am 18. November 2012

Syphilis, Tripper & Co. weiterhin im Vormarsch Syphilis, Tripper & Co. weiterhin im Vormarsch
Sexuell übertragbare Infektionen (STI) nehmen nach wie vor zu. Bei Männern mit gleichgeschlechtlichen Sexualkontakten sind nebst HIV vor allem Syphilis und Tripper ein „brennendes“ Thema. Die Aids Hilfe Bern führt aktuell bis Mitte Dezember eine Sensibilisierungsaktion durch. Mehr

Veröffentlicht am 01. November 2012

Break The Chain startet mit App Break The Chain startet mit App
Zum ersten Mal können schwule Männer auf ihrem Handy wählen, wie sie persönlich die Gay-Community sicherer machen wollen. Wer im März über www.BreakTheChain.ch das App aufs Smartphone lädt, ist im April dabei bei Break The Chain. Mehr

Veröffentlicht am 19. Februar 2012

HIV: Die Lage ist ernst HIV: Die Lage ist ernst
Bei schwulen Männern nehmen HIV-Neuinfektionen mit zu, während sie in der übrigen Bevölkerung abnehmen. Sorgen bereiten auch resistente ­sexuell übertragbare Infektionen (STI). Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) bezeichnet die Lage als besorgniserregend. Eine neue Broschüre und ein Aktionsplan sollen die HIV- und STI-Neu­infek­tionen bei Schwulen bremsen helfen. Mehr

Veröffentlicht am 28. Dezember 2011

Die grosse Syphilis-Gratis-Testaktion der Aids-Hilfe Schweiz Die grosse Syphilis-Gratis-Testaktion der Aids-Hilfe Schweiz
Vor gut zehn Jahren galt sie praktische als besiegt. Nun breitet sich die «Lustseuche» wieder aus. Männer mit gleichgeschlechtlichen Sexualkontakten sind überdurchschnittlich davon betroffen. Deshalb startet die Aids-Hilfe Schweiz im Oktober eine Gratis-Syphilis-Testaktion in grösseren Schweizer Städten. Mehr

Veröffentlicht am 25. September 2011

Leuchtende Kondome Leuchtende Kondome
Berner Gymnasiasten entwickelten ein leuchtendes Kondom und wollen dieses jetzt an den Mann bringen. Ein Teil vom Gewinn der «After Dark»-Präservative geht an die Aids Hilfe Bern. Mehr

Veröffentlicht am 29. Mai 2011

Der EASY RIDER zeigt, wie’s geht Der EASY RIDER zeigt, wie’s geht
Neben HIV/Aids gibt es andere Geschlechts-krankheiten. Diese nehmen zurzeit stark zu, besonders bei schwulen Männern. Die Aids-Hilfe Schweiz will mit der neuen Kampagne THE EASY RIDER darauf hinweisen und zeigt, wie MANN sich neben HIV auch vor anderen Geschlechts-krankheiten unkompliziert schützen kann. Dazu gibt’s einen coolen Videoclip. Mehr

Veröffentlicht am 28. November 2010

Geschäftsleiterin Aids Hilfe Bern im Interview Geschäftsleiterin Aids Hilfe Bern im Interview
Die Aids Hilfe Bern wurde am 1. Dezember 1985 gegründet. Das heisst ein Viertel­jahr­hundert in Fragen zu Sexualität, HIV und weiteren sexuell übertragbaren Infektionen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die letzten 15 Jahre stand die Fachstelle an der Monbijoustrasse in Bern unter der Leitung von Béatrice Aebersold. Im Interview mit René Böhlen blickt sie zurück. Mehr

Veröffentlicht am 28. November 2010

Welt Aids Tag Welt Aids Tag
Jährlich wird am 1. Dezember der Welt Aids Tag begangen. In Bern wird zu diesem Anlass auf dem Bundesplatz eine Performance von Johannes Gees gezeigt und in der Heiliggeistkirche wird das Rockmusical "Queen - A Night at the Opera" aufgeführt. Mehr

Veröffentlicht am 23. November 2010

Je länger, umso besser: BOX-STOP bis Januar 2011 verlängert! Je länger, umso besser: BOX-STOP bis Januar 2011 verlängert!
Schwule Paare zum HIV-Test! Das Motto der Kampagne BOX STOP hat sich in der Gay Community etabliert. Einen Erfolg, den die Aids-Hilfe Schweiz nun verlängert. Die Aktion „2-für-1“ ist neu bis Ende Januar 2011 gültig! Denn je länger – umso besser! Mehr

Veröffentlicht am 05. Oktober 2010

Box-Stop bei der Aids-Hilfe Schweiz Box-Stop bei der Aids-Hilfe Schweiz
Seit April ist Marco Müller der neue Abteilungsleiter MSM (Männer die Sex mit Männern haben) bei der Aids-Hilfe Schweiz. Die gayAgenda hat sich mit dem Luzerner über seinen neuen Job und die neue Kampagne unterhalten. Mehr

Veröffentlicht am 30. Mai 2010

GAY-BOX: Alles, was Gays wollen GAY-BOX: Alles, was Gays wollen
Am 1. Dezember 2009 startete das neue Online-Portal GAY-BOX. Die animierte Webseite vereint zahlreiche Informationen für schwule Männer. Ob News, Unterhaltung oder schwule Gesundheit - jeder User findet seine Box. Hinter www.gay-box.ch steht die Aids-Hilfe Schweiz, die damit einen neuen Impuls für die HIV-Prävention und die sexuelle Gesundheit von Gays gibt. Mehr

Veröffentlicht am 01. Dezember 2009

HIV/Aids-Prävention: Alles falsch gemacht? HIV/Aids-Prävention: Alles falsch gemacht?
Ein Expertengremium erteilt der Aids-Hilfe Schweiz schlechte Noten für die Präventions­arbeit bei Schwulen. Hat die AHS alles falsch gemacht? Welches sind die grossen aktuellen Herausforderungen? Und was tut eigentlich die Aids-Hilfe Bern? Simon Krattiger von der Aids-Hilfe Bern nimmt Stellung. Mehr

Veröffentlicht am 28. November 2009

Patientenverfügung – was geht mich das an? Patientenverfügung – was geht mich das an?
Von der Möglichkeit, seinen Willen bezüglich medizinischer Mass­nahmen in einer Patienten­verfügung festzuhalten, wird heute noch relativ wenig Ge­brauch gemacht. Mit dem neuen Erwachsenen­schutz­recht wird die Patienten­verfügung allerdings an Bedeutung gewinnen. Ins­besondere für Lesben und Schwule, die oft im Konkubinat leben, ist die Patienten­verfügung ein geeignetes Instru­ment der Selbst­bestimmung im Krankheitsfall. Mehr

Veröffentlicht am 24. September 2009

Sex im Trend Sex im Trend
Immer noch praktiziert eine Mehrheit der Schwulen Safer Sex. Ungeschützte Kontakte und wenig verlässliche Schutz strategien nehmen jedoch stetig zu. Ficken, fisten, Arsch lecken und Sperma Schlucken liegen im Trend. Resultate der letzten Schwulenbefragung «gay survey 2007». Mehr

Veröffentlicht am 01. Januar 2009

News
Der neue Video Clip von Patric zum Song «Same Blood»
Am Summer-Tolerdance im August 2016 im ISC hat Patric seine zweite Single «Same Blood» bereits vorgestellt. Den Song hat er zusammen mit seinem rappenden Bruder WeeSel geschrieben und aufgenommen. Jetzt haben die Beiden dazu auch ein sehenswertes Video gedreht! Mehr
Gayparty am Bielersee
Das Restaurant Lido in Nidau lädt zur zweiten Gay-Party ein. Ein Event für Boys und alle anderen offenen Geister welche am schönsten Ort am Bielersee tanzen und feiern möchten. Mehr
Unbeschreiblich weiblich: Neue Frauen*Party in Bern
Am 11. Februar ist eine besondere «Frauenparty» im Kulturhof im Schloss Köniz angekündigt – und alle sind willkommen! Zutritt haben nämlich auch Menschen, die sich nicht unbedingt «weiblich» einordnen – einfach Frauenkleider musst du schon tragen. Mehr